Bei der Jahreshauptversammlung des Turnverein Nbg.-Reichelsdorf e.V. 1928 am 20.01.2019 konnte für das Jahr 2018 im Rahmen der Rechenschaftsberichte des Vorstandes eine positive Bilanz gezogen werden. Der Verein steht finanziell auf festen Beinen. Die Anzahl der Mitglieder hat sich gegenüber dem Vorjahr um 47 auf 614 Mitglieder erhöht.

Ehrung Inge Fries

Elisabeth Herold

Bei der Neuwahl wurde der gesamte Vorstand entlastet und bis auf zwei Mitglieder wiedergewählt. Die Schriftführerin Inge Fries sowie Hausverwalter Konrad Meier scheiden auf eigenen Wunsch aus Altersgründen aus dem Vorstand aus. Inge Fries übte ihr Amt über 50 Jahre aus! Für beider langjähriges Engagement bedankte sich der 1. Vorstand Arno Pootsmann in einer kleinen Laudatio und nahm die Gelegenheit war Inge Fries für ihre 60-jährige Mitgliedschaft im Verein mit der Ehrennadel des Vereines sowie des BLSV auszuzeichnen. Für den Posten der Schriftführerin hat sich glücklicherweise ein Ersatz gefunden: Frau Elisabeth Herold wurde zur neuen Schriftführerin gewählt. Die Versammlung begrüßte diese Neuwahl und wünscht Frau Herold verbunden mit dem Wunsch auf gute Zusammenarbeit viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

Damit setzt sich der Kernvorstand wie folgt zusammen:
Arno Pootsmann (1. Vorstand), Werner Lotter (stellv. Vorstand), Christian Jensen (Kassier), Elisabeth Herold (Schriftführerin), Gabriele Streber (Technische Leiterin), NN (Hausverwalter)
Gleichzeitig mit ihrem Mann legten auch Ruth Meier (stellv. Hausverwalter) sowie der Wanderführer Alfred Kühnlein ihr Amt aus Altersgründen nieder. An diese Beiden geht der besondere Dank für die langjährige aufopfernde Tätigkeit für den Verein. Bisher konnte leider für die vakanten Stellen keinen Ersatz gefunden werden. Deshalb sucht der Verein weiterhin nach Nachfolgern. So positiv die Mitgliederentwicklung auch ist, sie stellt den Verein doch vor große Herausforderungen. Der Verein rekrutiert grundsätzlich seine Übungsleiter-Assistenten und Übungsleiter aus seinen eigenen Reihen. Wie die Technische Leiterin Gabriele Streber ausführte ist die Entwicklung bei den Übungsleiter-Assistenten positiv zu sehen, bei den Übungsleitern ist Lage etwas angespannt da bei den jungen Erwachsenen naturgemäß aus beruflichen und familiären Gründen Einschränkungen oder gar Wegfall der Tätigkeit als Übungsleiter eintreten. Der Verein ist aber auch hier auf einem guten Weg. Wer Interesse hat an der Entwicklung des Vereines teilzuhaben ist dazu herzlich eingeladen. Interessierte können sich hier umfassend informieren. CJ

…eine Blümchen in Ehren