Unsere diesjährige Winterwanderung führt uns nach Buchenbühl. Wir haben wunderbares Wanderwetter: es ist zwar kalt aber die Sonne scheint!
Vom Bahnhof Reichelsdorf fahren die Wanderer mit der S2 bis Hauptbahnhof und von dort weiter mit der U2 nach Ziegelstein. Hier beginnt unsere Wanderung. Wir wandern auf der Königsberger Straße durch „Alt Ziegelstein“ zum Hirschsprunggraben, weiter durch den Vogelherd in Richtung Autobahnkreuz Nord. Nach der Überquerung des Hirschsprunggrabens biegen wir nach Westen in Richtung Buchenbühl ab. In Buchenbühl folgen wir den Straßen: Buchenbühler Weg, Zum Steinbruch, Zum Froschbrücklein und Am Paulusstein bis zum Gasthof „Saalbau Buchenbühl“, der extra für uns öffnet. Gegen 11:45 Uhr kommen wir nach einer Wanderstrecke von ca. 5,5 km im Gasthof „Saalbau Buchenbühl“ an.
Die Seniorengruppe fährt etwa eine Stunde nach den Wanderern mit der S2 bis Hauptbahnhof und von dort weiter mit der U2 nach Ziegelstein. Der Weg führt die Ziegelsteinstraße entlang bis zum Bahnübergang der Gräfenbergbahn und dann weiter den Wanderweg entlang der Kalchreuther Straße bis zum Gasthof „Saalbau Buchenbühl“. Hier treffen sich die beiden Gruppen zum gemütlichen Mittagessen. Dafür dass    das Wirtshaus extra für uns aufgemacht hat war das Essen und der Service sehr gut. Alle sind zufrieden.
Nach dem Mittagessen geht auf dem Weg, den die zweite Gruppe gegangen ist zurück zu U-Bahnstation Ziegelstein. Im Kaffeehaus „Beck“ kehren wir zum Kaffeetrinken ein. Danach löst sich die Gruppe zwanglos auf.
Es war wieder ein schöner Tag. Dank an unseren Wanderführer Adolf Dremel.